DVG MV Münster 1925 e. V.

 

Vereinsregeln:

Um den Ausbildungs- und Übungsbetrieb reibungslos durchführen zu können und den
Aufenthalt auf dem Übungsplatz und in dessen Umgebung für alle Mitglieder und Gäste positiv und problemlos gestalten zu können, sind folgende Grundsätze zu beachten und einzuhalten:


Im eigenen Interesse dürfen nur Hunde mit gültiger Hundehaftpflichtversicherung den Platz
benutzen.
Alle Hunde müssen über einen ausreichenden Impfschutz verfügen, regelmäßig entwurmt und frei von ansteckenden Krankheiten sein. Eine Kopie des Impfausweises sowie eine Kopie der Haftpflichtversicherung muss am ersten Trainingstag mitgebracht werden.


Läufige Hündinnen (in Standhitze) sind von der Teilnahme an den Übungsstunden ausgeschlossen

Auf dem Vereinsgelände besteht Leinenpflicht, sofern von den Übungsleitern nichts anderes verfügt wird.


Das „Markieren“ durch Rüden sollte auf dem Vereinsgelände unterbunden werden

.
Vor Betreten des Vereinsgeländes sollte den Hunden ausreichend Gelegenheit zum „Lösen“
gegeben werden.


Änderungen der Übungs- und Trainingszeiten werden rechtzeitig bekannt gemacht, und auf der Internetseite veröffentlicht.
Mitglieder, Kursteilnehmer, Gäste und Besucher werden gebeten, am Hundeplatz und in der
Umgebung für Ordnung und Reinlichkeit zu sorgen und ihre Abfälle selber zu entsorgen

Nach Eingang einer Anmeldung (schriftlich, telefonisch, mündlich oder per E-Mail) erhält jeder Interessent ein Anmeldeformular.
Der Verein verpflichtet sich, alle Angaben vertraulich zu behandeln, insbesondere die Angaben nicht an Dritte weiter zu geben. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Verein diesen entgegennimmt, dies bedarf keiner bestimmten Form.


Die Teilnehmer haften für alle von sich und oder ihrem/n Hund/en verursachten Schäden.
Die Trainer des Vereins übernehmen keinerlei Haftung bei Personen-/Sach- oder Vermögensschäden,die durch die Anwendung und Ausführung der gezeigten und veranlassten Übungen entstehen.
Alle Begleitpersonen sind durch die Teilnehmer auf den bestehenden Haftungsausschluss hinzuweisen und in Kenntnis zu setzen.
Jede Teilnahme, jeder Besuch, jede Übung der teilnehmenden Personen und Hunde an den
Trainingsstunden oder Übungsstunden erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko. Bei jedem
Training ist jeder Teilnehmer verpflichtet, geeignetes Schuhwerk zu tragen!


Der Erfolg der Trainerstunden hängt auch von den Teilnehmern ab, deshalb wird keinerlei Erfolgsgarantie gegeben.

 

Die Trainer behalten sich vor, die Trainingsanforderungen den körperlichen Voraussetzungen und dem Alter des Hundes und des Menschen anzupassen, ferner behalten sie sich vor, das Training nach eigenem Ermessen abzubrechen.


Den Anweisungen der Trainer ist Folge zu leisten!


Münster, im Februar 2015
Der Vorstand